|   Akuell

Photay & Carlos Niño: Ihre Wässrigkeiten lassen bitten!

Der Ambientelektroniker Photay, bürgerlich Evan Shornstein, lebt im waldreichen New Yorker Hudson Valley, Carlos Niño auf der Westside von Los Angeles direkt am Pazifik. Obwohl durch die gesamte geographische Breite des amerikanischen Kontinents voneinander getrennt, spricht nichts gegen eine essentielle Gemeinsamkeit. Beide schwärmen leidenschaftlich für die Wunder der Natur, das Wasser zum Beispiel, laut dem griechischen Philosophen Thales von Milet der Urstoff allen Seins. Das erste gemeinsame Album, betitelt "An Offering", entsprang gewissermaßen dem Wasser, genauer einem Fluss.

Foto: Azul Niño
Foto: Azul Niño

Der wildromantische Minnewaska State Park ist ein unter Wanderern wie Bergsteigern beliebtes Ausflugsziel im Ulster County nördlich von New York, mit drei Fließgewässern, die jeweils auf 'Kill' enden. Eins davon der Peters Kill. Nicht nur für Photay und Carlos Niño ein magischer Kraftort, ihnen obendrein der Ideengeber für "An Offering". Die Musik wurde aus einer Quartettimprovisation von Carlos Niño mit dem Tenorsaxophonisten Aaron Shaw, dem Keyboarder Diego Gaeta und dem Synthesizergitarristen Nate Mercereau beziehungsweise Soloaufnahmen der Harfenistin Mikaela Davis ediert. Weiterhin beteiligt Tenorsaxophonist Randal Fisher, Posaunist Nathaneal Ranson und Sängerin Mia Doi Todd. Im finalen "Existence" referiert New-Age-Veteran Iasos.

Erschienen war "An Offering" bereits 2021 über Bandcamp als limitierte Audiokassette, gekoppelt an einen Film. Was es jetzt zu vermelden gibt, betrifft eine Vinyledition, die irgendwann zum geldwerten Besitz gehören könnte. Wirklich lohnend ist der frei verfügbare Film mit der gesamten Musik und überwältigenden Naturbildern! "Current", ein dem Vinyl vorweggeschickte Vorabsong, ging online genau zur Herbsttagundnachtgleiche, die 2022 auf den 23. September fiel.
Bernd Gürtler/TM

Video/Audio
"Current"
"An Offering" (Der Film)

Photay & Carlos Niño: "An Offering" (International Anthem; VÖ 14.10.22)

Möglicherweise auch interessant
Carlos Niño & Friends:
"More Energy Fields, Current"
(Rezension 2021)


Carlos Niño & Friends:
"Extra Presence"
(Rezension 2022)

International Anthem

Photay
Künstlerwebsite
Facebook
Instagram
Twitter

Carlos Niño
Künstlerwebsite
 

Aktuell

Neue Beiträge

Neue Rezensionen