|   Rezension

Peter Gabriel

Rated PG

(Caroline)

Neues von Peter Gabriel? Nicht wirklich, leider. "Rated PG" war zum Record Store Day 2019 bereits als streng limitierte, vinyle Picturedisc erschienen. Damals wie jetzt enthalten, Soundtrackbeiträge des für seine eigenwillige Populärmusikhandschrift bekannten Briten. Ohne Berücksichtigung seiner vier regulären Soundtrackalben "Birdy", "Passion", "OVO" und "Long Walk Home: Music From The Rabbit-Proof Fence". Zusammengestellt hier verstreute Einzelstücke aus drei Jahrzehnten, die erstaunlicherweise trotzdem ein gut anhörbares, geschlossenes Ganzes ergeben und manche Überraschung bereithalten.

Dass Peter Gabriel Songs von Fremdautoren singt? Oder Co-Autoren bemüht? Beides kam bislang selten vor. "Rated PG" eröffnet mit "That'll Do", das komplett aus der Feder von Randy Newman stammt und in "Babe: Pig In The City" zum Einsatz kam. Gefolgt von "Down To Earth" sowie "This Is Party Man" aus "WALL-E" beziehungsweise "Virtuosity". Das eine entstanden in Kooperation mit Thomas Newman, der unter anderem Soundtrackmaterial zu den James-Bond-Streifen "Skyfall" und "Spectre" beitrug. Das andere geschrieben gemeinsam mit Tori Amos.

"Taboo", komponiert unter Beteiligung von Nusrat Fateh Ali Khan, ist in Oliver Stones "Natural Born Killers" zu hören, "Speak (Bol)" in "The Reluctant Fundamentalist", "Walk Through The Fire" in "Against All Odds", "In Your Eyes" in "Say Anything". Der Filmtyp jeweils grundverschieden. Missglückte Science-Fiction-Kracher sind darunter, sozialkritische Gewaltorgien, gelungene Politthriller, Gangsterschmonzetten oder Teenagedramen. Bemerkenswerte drei der insgesamt zehn Songs fanden Verwendung in Animationsfilmen. Neben "Babe: Pig In The City" und "WALL-E" betrifft das "Birds Like Us", den ersten computeranimierten Trickfilm bosnischer Herkunft, inspiriert von "The Conference Of The Birds", einem Gedicht des persischen Poeten Attar Of Nishapur; "Everybird" heißt Peter Gabriels Songbeitrag.

Jetzt, da "Rated PG" als reguläre Vinylscheibe und erstmals auf CD erscheint, besteht Hoffnung, dass die 2019 vorerst digital veröffentlichte Raritätensammlung "Flotsam And Jetsam" als physischer Tonträger nachgeschoben wird. Dort neben seltenen Single-B-Seiten, Alternativabmischungen und Samplerbeiträgen, weitere Soundtracksongs. Offenbar scheint es doch mehr zu sein als eine biographische Randnotiz, dass Peter Gabriel Anfang der siebziger Jahre, als es mit Genesis noch nicht richtig losgehen wollte, vorübergehend an der London School Of Film Technique studierte. Möglich, dass da ein Zusammenhang zu seiner regen Soundtracktätigkeit besteht.
Bernd Gürtler/TM

Video/Musik
"That'll Do"
"Down To Earth"
"This Is Party Man"
"Taboo"
"Everybird"

Neue Beiträge

Neue Rezensionen