|   Rezension

Lucero

When You Found Me

(Liberty & Lament/Thirty Tigers)

Seinerzeit der Albumtitel "1372 Overton Park", dann das Frontcover zu "Women & Work", fotografiert vor dem Eingang zum Arcade Café. Oder jetzt die Skyline im Hintergrund des offiziellen Pressebildmaterials zu "When You Found Me". Mehr Hinweis geht nicht, dass es sich hier um eine Band handelt, die in Memphis, Tennessee beheimatet ist und sich offen zu ihrer Herkunft bekennt. Wer auf breitbeinigen Southern Rock spekuliert, sollte sich allerdings schleunigst nach anderen Buddelkastenbuddies umtun. Keine verdammten Machos hier, Lucero sind und bleiben anders.

"1372 Overton Park" war eine Referenz an die Adresse in Memphis, unter der sich Elvis Presley bei Karateübungen zu ertüchtigen pflegte. Das Arcade Café in der South Main Street Ecke G.E. Patterson, frequentierte er wohl auch regelmäßig. Gut sichtbar ausgewiesen sein Stammplatz hinten links am Fenster.

Und die Skyline von heute kündet von einer modernen Südstaatenmetropole mit grandioser Populärmusikgeschichte, die sich nach Elvis Presleys Rock'n'Roll-Urknall 1954 auf Sun Records erfolgreich fortschreiben ließ. Durch Otis Redding, Steve Cropper und Stax Records, durch Alex Chilton und Big Star, Tav Falco & Panther Burns mit der unglaublichen Lorette Velvette oder die schmerzlich vermissten Grifters. Seit Bandgründung 1998, fügen Lucero der glorreichen Vergangenheit ein weiteres Kapitel hinzu. Sie schlagen sich wacker, weniger soweit es die musikalischen Stilmittel als die Songtexte betrifft. Formal ist das erdiger Südstaatenrock, inhaltlich verarbeitet Sänger und Hauptsongschreiber Ben Nichols gewöhnlich zwei Schwerpunktthemen. Zum einen, dass sein Großvater Soldat im Zweiten Weltkrieg war, zum anderen die unvermeidlichen Beziehungsangelegenheiten natürlich. Wobei zuletzt Wert darauf gelegt wurde, dass sich besungene Frauen und der Sänger auf Augenhöhe begegnen. Bei mehreren Songs von "When You Found Me" konnte Keyboarder Rick Steff einige seiner antiken Synthesizermodelle, die von ihm akribisch gesammelt werden, zum Einsatz bringen, was dem Rock eine pikante Würze verleiht. Aufgenommen wurde im Recording Studio von Sam Phillips, dem Gründer von Sun Records.
BG/TM

Video/Musik
"Back In Ohio"
"When You Found Me"
"Outrun The Moon"